Crailsheim

Werk für Haushaltstücher und Hygieneprodukte, Distributionszentrum


image    image    image

2013 Der unabhängige Prüfdienstleister TÜV Rheinland zertifiziert das Energiemanagementsystem nach der weltweit gültigen Norm ISO 50001. Mehr dazu
2012 Erweiterung des Verteilzentrums für Kundenlieferungen nach Österreich und in die Schweiz
2010 Eröffnung Warenverteilzentrum mit 22.000 Palettenplätzen
Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage
2009 Auszeichnung als "Fabrik des Jahres", Investition von 20 Millionen Euro für den Neubau von Lager- und Kommissionierungshallen
2006 KfW Energieeffizienzpreis an P&G Mitarbeiter
2003 Auszeichnung als „Fabrik des Jahres“ (Ziele/Leistungen)
2000 Erweiterung der Produktion um Swiffer
1998 Globales Entwicklungszentum für Damenhygiene
1997 Auszeichnung als „Beste Fabrik Deutschlands“
1994 Erweiterung der Produktion um Alldays
1986 Erweiterung der Produktion um Always
1982 Produktionsbeginn Pampers
1979 Grundsteinlegung


image

Vorzeigewerk: Geht nicht, gibt‘s nicht

Am Standort Crailsheim arbeiten Mitarbeiter aus 30 Nationen. Das Werk wurde mehrfach ausgezeichnet, so auch zwei Mal von der Zeitschrift „Produktion“ (2003 und 2009) und der „Wirtschaftswoche“ (1997) mit dem Titel „Fabrik des Jahres“. Für die energiebewusste Sanierung des Gebäudes erhielt das Werk den KfW-Energieeffizienzpreis 2006.

image

Zweites Standbein: Logistik

2010 wurde das Warenverteilzentrum mit 22.000 Palettenplätzen eröffnet. Von hier aus werden P&G Kunden in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz beliefert.

image

Nachhaltigkeit zum Anfassen

Schon heute erfüllt das Werk Crailsheim energietechnisch höchste Standards. Photovoltaikmodule liefern ganzjährig Sonnenstrom für rund 400 Haushalte – und es ist als erstes Industriegebäude Europas mit „Suntrackern“ zur Weiterleitung von Sonnenlicht ausgerüstet.

image

Drei Jahrzehnte im Hohenloher Land

Produktionsstart am Standort war 1982 mit Pampers. Heute werden in Crailsheim neben den Damenhygieneprodukten Always und Alldays die Swiffer Reinigungstücher hergestellt. .

image

Solide Ausbildung

In Crailsheim sind seit Bestehen des Werkes 355 junge Leute in 8 Berufen ausgebildet worden, so z.B. als Mechatroniker/in, Elektroniker/in, Industriekauffrau/-mann, Lagerlogistiker/in. Ab September 2012 ergänzt ein weiterer Ausbildungsgang das breite Angebot: Drei neue Azubis begannen ihre Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer.